Skip to content

NACHRÜSTUNGEN T5/T5.1/T6/T6.1

Diebstahlsicherung Bear Lock (mechanisch)

Ihr Fahrzeug ist dank vorgeschriebener Wegfahrsperre sicher vor Diebstahl. Die Wegfahrsperre ist heute bei allen Fahrzeugen serienmässig eingebaut. Dies wird vom Gesetzgeber seit längerem verlangt. Diese Wegfahrsperrren haben aber den entscheidenden Nachteil, dass Serie sind und von professionellen Dieben im Voraus genauesten studiert und in Sekundenschnelle überlistet werden können.

Sichern Sie Ihr Fahrzeug also zusätzlich mit einer Bear-Lock Wegfahrsperre. Dabei wird an Ihrem Fahrzeug zusätzlich der Rückwärtsgang eingelegt und verriegelt. Das heisst mit Ihrem Fahrzeug könnte nur rückwärts gefahren werden.
Die Vorrichtung wird unsichtbar hinter der Verkleidung angebracht und mit Abreissschrauben gesichert. Abreissschrauben zeichnen sich dadurch aus, dass die Schraubenköpfe bei der Montage an einer Sollbruchstelle abgerissen werden und die Schrauben so nicht mehr herausgedreht sondern nur mit grossem Aufwand demontiert werden können. Dazu müssen die Schrauben ausgebohrt werden.

Diebstahlsicherung CAN BUS (elektronisch)

Diese Art der Diebstalsicherung erfolgt ohne eine mechanische Installation sondern wird über eine ausgeklügelte Zusatzprogrammierung in der Elektronik realisiert. Mit unserer CAN-BUS Speere verhindern Sie einen ungewollten Motorstart. Wenn das System “scharf” ist die komplette Datenvernetzung im Fahrzeug lahm gelegt. Man kann auch mittles Diagnosegerät oder Programmierwerkzeug unmöglich auf das Fahrzeug zugreifen. Ein starten des Motors ist auch für einen Dieb fast unmöglich.

Rückfahrkamera nachrüsten

Der VW T5 / T6 ist ein grosses Fahrzeug und gegen hinten eher unübersichtlich. Sie haben an Ihrem T5 / T6 keine Rückfahrkamera ab Werk?
So kann beispielsweise die Rückfahrkamera  an das original Navigationssystem RNS510 nachgerüstet werden. Gerne können wir Ihnen die Rückfahrkamera für mehr Sicherheit und Komfort, bei Bedarf auch mit einem zusätzlichem Bildschirm, einbauen.

Multifunktionslenkrad MFL nachrüsten

Die Sicht auf die Strasse ist etwas Wichtiges, deshalb macht es Sinn die elementare Bedienungen, deren Benutzung Sie ansonsten ablenken könnte, am Lenkrad zu haben.

Eine Nachrüstung ist bei fast jedem T5/T6 relativ einfach möglich. Sämtliche Funktionen wie original stehen zur Verfügung (Radiobedienung und Multifunktionsanzeigesteuerung) MFA .

Falls Sie noch keine Multifunktionsanzeige haben, kann diese ebenfalls nachgerüstet werden.

Start/Stop Deaktivierung

Die Start-Stop Automatik ist umstritten. Die Idee dahinter ist gut: Treibstoff sparen und den CO2 Ausstoss senken.
Leider kann es in der Praxis manchmal sehr mühsam sein. Desweitern stellt sich die Frage ob, ein stetiges Ein- und Ausschalten für die gesamte Technik sinnvoll ist.

Wir bieten hier eine Hardwarelösung an. Das heisst wir bauen ein zusätzliche Einheit ein die, nach dem Motorenstart, jeweils ein Knopf drücken simuliert.
Grundsätzlich ist diese Umrüstung aber nicht legal, da man den CO2 Ausstoss theoretisch erhöht.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.k-electronic-shop.de/VOLKSWAGEN/Transporter—Bus/VW-T6-Bus/VW-T6-Start-Stopp-Automatik-Memory–Deaktivier–Ausschalt-Modul.html

Tempomat nachrüsten

Eine viel vergessene Option.

Eine Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) / Tempomat erweist sich als besonders nützlich auf Autobahnen und Strassen mit Geschwindigkeitsbeschränkungen. Sie führt zu entspanntem Fahren.

Auswirkungen auf den Kraftstoffverbrauch ergeben sich nach Angaben von Fahrzeugherstellern keine. Dies gilt allerdings nur für den technischen Teil der Steuerung. Eine Veränderung der Geschwindigkeit durch den Einsatz einer GRA ergibt sich schon dadurch, dass ein Mensch die Geschwindigkeit nicht so exakt auf konstantem Niveau halten kann wie die automatische Regelung.

Sitzlängsverstellung verlängern

Je nach Modell ist es möglich, dass man die Verstellung der Länge um 8cm nach vorne oder hinten verlängern kann. Vor allem wenn man eher lange Beine hat ist das durchaus sinnvoll.

 
anklappare Aussenspiegel

Eine Nachrüstung ist problemlos möglich und macht bei diesen schönen jedoch grossen Spiegeln unter Umständen Sinn.

Solaranalge

Wir haben 3 Varianten von Solaranlagen für aufs Dach:

130W, 260W und 390W

Die Solarpanels werden dabei direkt aufs Dach geklebt und die Kabel durch ein abgedichtetes Loch in den Innenraum geführt.

Nach Tests von diversen Herstellern sind wir am Schluss bei dieser Lösung gelandet. Unsere Panels haben 5 Jahre Garantie. Das System ist extrem flach und behindert den Dachträger überhaupt nicht. Die Kabelführung im Fahrzeug ist ebenfalls sauber gelöst und später nicht sichtbar.

Weiter bieten wir ein faltbares Solarmodul mit 150W an. Dies kann individuell eingesetzt werden. Wobei der Anschluss immer beim Fahrersitz ist.

Sämtliche Regler, von allen Anlagen, sind von der neusten Generation, Bluetooth-fähig und halten Sie immer auf dem laufend was gerade wo läuft. Ein Display wird somit unnötig.

 

Booster / Ladeproblem Euro 5/6

Leider ist es heute so, dass die Batterien nicht immer voll geladen werden um Treibstoff zu sparen. Bei einem normalen Fahrzeug funktioniert dies einwandfrei.

Wenn Sie jedoch, wie zum Beispiel beim California Beach, über eine Bordbatterie verfügen, kann dies zu einer nie richtig geladenen Batterie führen. Was ziemlich mühsam ist, wenn Sie beispielsweise einmal die Standheizung benötigen, diese jedoch nicht einschalten können. 

Durch den Einbau eines Ladeboosters kann das Problem behoben werden.

Weiter arbeiten wir derzeit an einer Softwarelösung, was das Nachrüsten eines Ladeboosters dann nicht mehr erforderlich machen würde.

2. Batterie nachrüsten

Eine 2. Batterie / Bordbatterie für längere Standzeit ist unerlässlich. Man kann sämtliche Verbraucher die man im Stand benötigt darüber betreiben (z.B. Kühlbox, Heizung). Die Batterie wird während der Fahrt geladen. Natürlich kann auch unser Ladesystem für Aussenstromanschluss hinzugefügt werden.

 
Aussenstromanschluss

Der sogenannte Landstrom oder Aussenstromanschluss ist problemlos nachrüstbar. Dieser Anschluss ermöglich Ihnen durch eine Stromzuführung von aussen, sei es ein Haus- oder Campinganschluss, eine oder mehrere FI-gesicherten Steckdosen im Innenraum zu haben. Weiter wird die 2. Batterie über ein spezielles Camping-Ladegerät aufgeladen. Es handelt sich dabei nicht um ein Standard-Batterieladegerät. Die Vorteile dieses Ladegeräts ist die Möglichkeit auch bei extremer Tiefenentladung oder einer defekten Batterie die Spannungsversorgung weiter zu gewährleisten, beispielsweise für Ihre Kühlbox, etc. 

Sämtliche Umbauten sind versteckt und nicht sichtbar.

Luftstandheizung nachrüsten

Die Campingheizung!! Hier wird die Luft direkt erwärmt über eine Dieselheizung die sich unter dem Fahrzeug befindet. Sie kann «nächtelang» durchlaufen (niedriger Strombedarf), hat viel Leistung und bringt ohne Umweg aufgeheizte Luft in den Innenraum. Diese Variante ist nur bedingt zum Enteisen des Busses geeignet.
Wir verbauen die Heizung immer so, dass der Lufteintritt und -austritt wie von einer ab Werk montierten Heizung aussieht und funktioniert. Wie verbauen Heizungen der Firma Webasto und Planer mit Leistungen von 2000-3800W.

Hinweis: Eine 2. Batterie / Bordbatterie wird empfohlen.

Aussenwasseranschluss California

Der Frischwasser-Aussenanschluss beim California Ocean kann problemlos wie original nachgerüstet werden.

Abnehmbare Anhängerkupplung

Darf nach uns an keinem Bus fehlen.

So kann man einen Anhänger bis 2500kg ziehen oder den Veloträger einfach hinten montieren. Es gibt die Möglichkeit einen festen oder abnehmbaren Kugelkopf zu haben. Wir verbauen ausschliesslich Systeme von Westfalia, so kann der Kugelkopf wie original vorgesehen versorgt werden und es gibt keine Probleme mit den Parksensoren bei montiertem Kugelkopf.

 
Feste Anhängerkupplung

So kann man einen Anhänger bis 2500kg ziehen oder den Veloträger einfach hinten montieren. Es gibt die Möglichkeit einen festen oder abnehmbaren Kugelkopf zu haben. Wir verbauen ausschliesslich Systeme von Westfalia.

 
Marderschutz

Immer wieder ein Thema. Die aus unserer Sicht uns einzige vernünftige Lösung ist das System mit Elektroplatten, bei dem der Marder einen kleinen Stromschlag erhält und somit den Motorraum verlässt.
Der Einbau ist etwas aufwändig, die Wirkung dafür annähernd 100%.

Wechselrichter für 230V aus 12V

Es besteht die Möglichkeit aus 12V mittels eines Wechselrichter 230V zu erzeugen. Somit haben Sie eine 230V Quelle auch wenn Sie nicht am Landstrom sind.

Es sind Leistungen von 150W bis 2500W möglich. Den Einbau machen wir individuell, je nach Wunsch des Kunden. Wir verwenden ausschliesslich Sinus-Wechselrichter.
Bei einer längeren Stromentnahme können die Batterie und der Konverter sich stark erwärmen. Dabei muss penibel auf ausreichende Kühlung, belastbare Verkablung und elektrische Sicherheit geachtet werden.

Markise

Die Nachrüstung einer Markise ist an jedem Bus möglich. Die Befestigungsvarianten und Markisen sind individuell. Man kann die Länge ebenfalls wählen.

Beim California rüsten wir alles so nach, wie bei einer Bestellung ab Werk, inkl. der originalen Markise.

Scheiben tönen

Die hinteren Scheiben zu tönen bei einem Camper macht Sinn. Es ist nicht nur ein Sichtschutz, sondern auch ein thermischer Schutz. Weiter ist es auch ein Einbruchschutz, da die Scheibe nicht sofort auseinanderfällt.

Es ist möglich auch die bestehenden schon getönten Scheiben zusätzlich zu tönen, wenn man mehr Dunkelheit / Sichtschutz möchte. 

Schiebefenster

Es ist wichtig, dass man nachts gut atmen kann und deshalb braucht es auch ein Fenster das sich öffnen lässt.

Eine Nachrüstung ist auch hier möglich, es gibt verschiedene Varianten. Entweder man nimmt das originale Schiebefenster oder eines aus dem Zubehör.

Multirail

Die Multirail/Toprail sind gleichzeitig Regenrinne und Halter für Sonnensegel oder Vorzelt.

Die Rails können praktisch bei jedem Bus nachgerüstet werden. In Verbindung mit einem Vorzelt ist es eine gute Alternative zur Markise.

Steuergerätecodierungen jeglicher Art

Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Hier einige Beispiele:

  • Tagfahrlicht programmieren (Abblendlicht immer ein)
  • Optische Bestätigung beim Verriegeln des Fahrzeugs via Blinker
  • Dimmung diverser Aussenleuchten
  • Coming home auf Nebelscheinwerfer, sowie ausschalten bei angezogener Handbremse
  • Heckleuchten ein bei Tagfahrtlicht
  • Deaktivierung Scheinwerferreinigung bzw. auf 255 Waschintervalle gestellt, damit wird erst nach 255 Mal Scheibenwaschen die Scheinwerferreinigungsanlage aktiviert. 
  • Tränenwischen, d.h. beim Scheibenwaschen wischt der Wischer nach einer bestimmten Zeit nochmal nach
  • Quittierung (kurzes hupen) bei Schliessen des Fahrzeuges sowie hochklappen der Spiegel (evtl. auch als Zusatz zum Komfortschliessen, bei langem drücken des Schliessknopfs)
  • AutoLock/AutoUnlock: autom. Verriegeln der Türen bei > 15 km/h und autom. Entriegeln bei Zündschlüssel aus Schloss bzw. manuelles Entriegeln einer Türe von innen durch 2-maliges ziehen am Türöffnerhebel.
  • Reduzierung der Lautstärke des Discover Media Pro beim Einlegen Rückwärtsgang
  • autom. abdimmende Tagfahrlicht-LED-Leisten beim Blinken auf der Seite auf der geblinkt wird
  • Sitzheizungseinstellung nach Abstellen und Neustart des Fahrzeugs: Fahrerseite bleibt erhalten, Beifahrerseite für 10 Minuten, dann aus.
  • Ausschalten Gurt Warnung
Veloträger

Nicht jeder Fahrradträger / Veloträger ist ideal für alle Anwendungen.
Grundsätzlich gibt es zwei Varianten: Die eine ist für die Heckklappe und die andere für die Anhängerkupplung.

Hier die Vor- und Nachteile aus unserer Sicht:

Heckklappensystem

+ Platzsparend nach hinten

+ kompakt versorgt wenn nicht gebraucht (am Fahrzeug)

+ guter Böschungswinkel, da Träger oben

+ Bis zu 4 Velos

– Heckklappe kann nicht geöffnet werden wenn mehr als 2 Velos drauf sind.

– Heckklappe kann nicht geöffnet werden wenn das Aufstelldach offen ist.

– Fahrzeughöhe wird höher wenn die Velos drauf sind (meiste Parkhäuser nicht mehr möglich)

– Mit E-Bike nur bedingt geeignet

– Demontage nicht so einfach

– Fahrzeug wird ca. 70cm länger

Anhängerkupplungssystem

+ Heckklappe kann immer geöffnet werden, da sich der Träger samt Velos nach hinten klappen lässt

+ einfache De-/Montage ans Fahrzeug

+ Fahrzeughöhe verändert sich nicht

+ Bis zu 100kg Nutzlast möglich

+ einfach zu beladen, da tief montiert

+ bis zu 4 Velos möglich

– schlechterer Böschungswinkel (da Überstand hinten grösser wird)

– Fahrzeug wird ca 1m länger

Schneeketten

Beim T5 / T6 passt nicht jede Schneekette auf jede Bereifung, wir beraten Sie gerne.

Faltenbalg mit Frontöffnung

Bei T5 ab 2003-T6 2020 kann ein Faltenbalg mit Frontöffnung nachgerüstet werden. Interessant ist dies insbesondere wenn der alte Balg einmal defekt sein sollte. Der Balg kann natürlich auch einfach so einmal getauscht werden. Die grosse Öffnung bringt viel Licht und Frischluft in den Bus.

ANFRAGEFORMULAR NACHRÜSTUNGEN